Startseite
  Über...
  Archiv
  Steh auf !
  Gedichte
  Ich
  Gedanken
  Songtexte
  Stille Nacht
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

http://myblog.de/aschenengel

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

 

Meine Meinung !

Ich soll hier etwas über meine Person wiedergeben.
Soll ich das schreiben was die Menschheit lesen
will oder soll ich Wahrheit schreiben? Wieso
soll man die Wahrheit schreiben, wenn eine
Lüge viel attraktiver ist? Alleine diese
Frage stellt in meinen Augen ein Ding der
Unmöglichkeit dar. Aber scheinbar ist es für
viele selbstverständlich die Wahrheit etwas
abzuändern so das die eigene Persönlichkeit
in ein viel besseres Licht gerückt wird! Gehört dies
Schon zur Tagesordnung - soll man den Kindern bei
der Erziehung .Das Lügen, welches die leichte Abänderung der
Wahrheit in meinen Augen gut beschreibt anerziehen?
Wäre er nicht sinnvoll gleich bei der Geburt damit anzufangen
Und den Eltern falsche Kinder unter zu schieben? Oder finden sie
das ich übertreibe, schiebe ich dieses Thema mit meiner
Auffassung nur unnötig in die Höhe, will ich damit vielleicht
erreichen dass die Menschen wieder einmal über die Wahrheit nachdenken. Mache ich es ihnen leichter:
Der Mensch hat die Atombombe erfunden
- eine Maus hätte nie eine Mausefalle erfunden!

 Nutzen wir uns nur aus?!


Was kannst du schon darüber wissen, wie willst du wissen wie es mir geht, du kennst mich doch gar nicht. Oder willst du etwa mehr über mich wissen, wie ich selbst? Das nennt man Einbildung, na immerhin bist du gebildet. Frag nicht wie es mir geht, in Wirklichkeit interessiert es dich doch gar nicht.



Wenn wir diese Zeilen lesen, fallen uns bestimmt spontan Menschen, womöglich Freunde, Bekannte oder Verwandte ein, auf die dieser Abschnitt zutreffen könnte. Ist es nicht so, dass manche unserer Mitmenschen nur aus einen Grund die Nähe zu uns suchen? – Selbstnutz,
womöglich geht es ihnen schlechter ohne uns, egal ob finanziell oder seelisch, wir unterstützen sie. Jeder von uns hat bestimmt schon mal darüber nachgedacht: “…warum bin ich mit ihr /ihm befreundet…?“ Zweifel ? Angst ? Oder einfach nur eine Frage, die einem im Kopf herumschwirrt? Alles ist mit Sicherheit ganz normal dennoch wieder unnormal! Was ich damit meine ist, warum sind wir nicht einfach mit dem zufrieden was wir haben. Man kann nicht immer zweifeln, ängsteln oder gar immer zu Fragen stellen. An Freunden zweifeln? Warum ? Warum nicht ? Man hat sie doch dennoch sehr gern, es sind doch Freunde, sie sind da, wenn man sie braucht und diese stellen sich bestimmt auch die Frage:“…warum bin ich mit ihr/ihm befreundet…?“. So, ein Kreis ist entstanden. Ein Kreis der Ungewissheit, woher soll ich wissen ob es je eine Antwort auf diese Frage gibt, im Grund genommen nutzt man seine Freunde doch auch nur aus, aber das scheint ja völlig normal zu sein, denn scheinbar nutzen sie uns ja auch nur aus. Also kann ich sagen, dass wie uns alle nur immerzu ausnutzen

Die Dummen werden immer jünger!

Wie kann es sein, das Faschistenschweine immer jünger werden? Wie kann ein kleines Pisskind, das in die 7. Klasse geht über Politik reden? Wie will es über Dinge reden, von dem es keine Ahnung hat? Ich will nicht
behaupten das ich alles weiß aba ich hab immerhin im 9. Schuljahr eine eins in PoWi gehabt und im 10. wird’s evt. auch eine wenn nich wird’s ne zwei also ich denke schon das ich weiß wovon ich rede…
Wenn ich morgens auf dem Schulhof stehe und mir dann von nem 12 jährigen anhörn darf dass er heute ne Diskussion über seine Überzeugung geführt hat, *Augen rollen lass*
und zu folgender Erkenntnis gekommen ist: „…..alle Punks sind Diktatoren „
*genau Bub und de Hitler is ein Gemüseonkel im Gemüseladen * MANN echt wo habt ihr euer Hirn ???? Stimmt sorry, wie konnte ich das nur vergessen, es is euch ja nich befugt zu denken! Aba das Schlimme ist, dass solche Sprüche nicht nur von den Kleinen kommen, ich könnte jeze Namen nennen, doch das lass ich lieber, ich will ja keinen Möchtegernfaschos verletzten, da die ja alle soooo empfindlich sind *Leute fickt euch* In meinen Augen seid ihr keine Faschos - man kann sich hinter Kleidern auch gut verstecken – gelle ?!
Wenn man halt keine Persönlichkeit hat, muss man sie eben vortäuschen (wie war das doch gleich mit der eigenen Meinung)! Und dann wunderen sie sich wenn se von „uns“ eine aufs Maul bekommen, tja wer ein Maul hat bekommt auch eine drauf, ich muss täglich damit rechnen von irgendnem Faschisten besucht zu werden. * Muss ich jeze Angst haben?!*
Ich denke das manche „Kinder“ doch mal überlegen sollten was sie sagen, und welcher „Seite „ sie sich anschließen, denn nich alles was die großen Brüder machen ist auch sinnvoll und richtig !!!

So ich habe hier lediglich meine eigene Meinung niedergeschrieben, und in diesem scheiß Land herrscht Meinungsfreiheit !


 




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung